Am Freitag, den 08.02. trafen sich die Jugendlichen zum Dienstabend „Wasserführende Amaturen“.

Dazu gingen alle gemeinsam hinunter in die Fahrzeughalle des Gerätehauses. Dort wurden dann die einzelnen Amaturen aus den Fahrzeugen herausgeholt und deren Funktionsweise erklärt. Wasserführende Amaturen sind zum Beispiel: ein Verteiler oder auch ein Monitor außerdem gibt es noch einen Druckbegrenzungsventil und vieles mehr.

Im Anschluss daran durften die Nachwuchsretter einmal mit der neuen Drehleiter fahren.

 

/Moritz Schölzel

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82857Seitenaufrufe gesamt:
  • 16Seitenaufrufe heute:
  • 18755Besucher gesamt:
  • 10Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: