Ein Bericht von Florian Koch,
Bad Driburg, den 27.05.2015

Brand 2, unklare Rauchentwicklung, Personen in Gefahr. Dieses Einsatzstichwort führte die Jugendfeuerwehr am 22.05. zum Schützenhaus nach Herste. Schnell war die Aufgabenverteilung klar: Die Besatzung des LF (Löschgruppenfahrzeug) kümmerte sich um die Personenrettung, das MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) um Absperrung und Verletztenbetreuung, der ELW (Einsatzleitwagen) um die Einsatzkoordination und das HLF (Hilfeleistungsfahrzeug) um die Brandbekämpfung mit drei C-Rohren inklusive der Wasserversorgung. Hier waren besonders viele Hände nötig, denn es galt, das Wasser aus der angrenzenden Aa zu saugen. Nachdem vier Personen aus dem Gebäude gerettet waren und das Feuer gelöscht war, endete die Übung und es fand eine Einsatznachbesprechung statt, bei der Fragen beantwortet und positive und negative Dinge beantwortet wurden.

DSC_1012 DSC_0966 DSC_0955 DSC_0999 DSC_0960

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82792Seitenaufrufe gesamt:
  • 26Seitenaufrufe heute:
  • 18743Besucher gesamt:
  • 16Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: