Ein Bericht von Marian Volkhausen
Bad Driburg, 09.02.2009

Auf den Planspielplatten, die für die Werkfeuerwehr der Firma Henkel gebaut werden, hat sich bis jetzt schon viel getan. Am Anfang wurde eine Straße aufgemalt, die zur Unterteilung eines Wohngebietes und eines Geländes dient. Die Straße gilt später als Anfahrtspunkt für die außerhalb liegenden Feuerwehren, die über diese Straße durch das „Tor 3“ aufs Gelände kommen. Natürlich wird das Gelände mit einem Zaun zur Straße hin abgegrenzt. Das Gelände der Firma Henkel wurde in einer Betonfarbe gestrichen und eine Zugschienenstrecke wurde über eine Planspielplatte an dem Zaun entlang gelegt. Nebenbei wird nicht nur auf den Planspielplatten gewerkelt, sondern auch Häuser und hohe Gebäude müssen aus vielen kleinen Einzelteilen zusammengebaut werden. Später werden sie dann auf den Platten befestigt.

Tor 3 IMG_3805 IMG_3583 IMG_3804 IMG_3581 IMG_3574 IMG_3562 IMG_3528 IMG_3522

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82967Seitenaufrufe gesamt:
  • 16Seitenaufrufe heute:
  • 18799Besucher gesamt:
  • 16Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: