Ein Bericht von Florian Koch,
Bad Driburg, den 07.05.2017

Am 05.05.  hatte die Jugendfeuerwehr nach der kurzen Osterpause wieder den ersten Dienstabend. Auf dem Dienstplan stand „Einsatzübung“. Dieses Mal führte der Weg zur Firma Goeken Backen, die ihr ihr Gelände freundlicherweise bereitgestellt hat, um eine ABC-Übung (Gefahren durch Atomare, Biologische oder Chemische Güter) durchzuführen.
Folgendes Szenario fanden die Jugendlichen vor Ort vor: Ein Sattelzug ist beladen mit einer unbekannten Flüssigkeit, die nach einem Unfall aus dem Fahrzeug tropft.
Nach Erkundung durch den Einsatzleiter galt es, den Gefahrenbereich weiträumig abzusperren, den Brandschutz sicherstellen und mögliche Verletzte zu retten. Gleichzeitig wurde anhand der UN-Nummer, die am Warnschild an der Ladefläche abzulesen ist der Stoff ermittelt. Es handelte sich hierbei um Aceton.

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82968Seitenaufrufe gesamt:
  • 17Seitenaufrufe heute:
  • 18800Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 1Besucher momentan online: