Ein Bericht von Dennis Rehermann
Bad Driburg, den 10.06.2015

Unter dem Einsatzstichwort „Brand 2-Unklare Rauchentwicklung“ ging es für die Nachwuchs Retter auf dem Dienstabend am 05.06.2015 in das Herster Industriegebiet. Dort entwickelte sich eine unklare Rauchentwicklung durch einen technischen Defekt an einer Produktionsmaschine.
Die Jugendfeuerwehr rückte mit dem Einsatzleitwagen (ELW1), dem Tanklöschfahrzeug (TLF3000) und den Löschgruppenfahrzeug (LF) an. Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde schnell klar das Unterstützung benötigt wird um die Produktionshalle der Firma Peine in der hauptsächlich Kunststoff verarbeitet wird nicht allein zu löschen ist. So wurde zusätzlich zur Brandbekämpfung der Halle noch die Drehleiter (DLK) nach alarmiert.
Im Gebäude befanden sich noch mehre Personen die von der Besatzung des LF unter Atemschutz (Übungsgeräte) aus dem Gebäude gerettet worden sind und anschließend betreut wurden. Unterdessen baute das TLF den Löschangriff am Gebäude auf und baute eine Wasserversorgung auf. Nach dem Eintreffen der DLK erteilte der Einsatzleiter den Befehl der Brandbekämpfung über die Drehleiter.
Ein Dank gilt auch hier nochmal an die Firma Peine das sie uns Ihre Produktionshalle zur Verfügung gestellt hat.

DSC_0011 DSC_0015 DSC_0017 DSC_0023 DSC_0030 DSC_0034 DSC_0039

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82967Seitenaufrufe gesamt:
  • 16Seitenaufrufe heute:
  • 18799Besucher gesamt:
  • 16Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: