Ein Bericht von Florian Koch
Bad Driburg, den 06.06.2017

Am 2. Juni trafen sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr Bad Driburg zu einer Einsatzübung, die etwas anders konzipiert war, als es bei den letzten Diensten der Fall war.
Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Jüngsten übten zusammen Grundlagen für kommende Übungen, während die Älteren sich der Feuerwehrdienstvorschrift 3 widmeten,
So wurden also bei der einen Gruppe Schläuche ausgerollt, Hydranten gesucht und feuerwehrtechnische Geräte kennengelernt und die Großen wiederholten, welcher Trupp welche Aufgabe im Brandeinsatz hat.
Nach einigen kleinen Übungen wurde dann deutlich, was Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp, Melder, Maschinist und Gruppenführer bei Einsätzen und Übungen zu tun haben.
An diesem Freitagabend lernten also alle etwas dazu, die Älteren hatten die Möglichkeit, schwierigere Aufgaben zu lösen und die Jüngeren wurden erstmal langsam an die Praxis herangeführt, sodass sie auch bei den nächsten Einsatzübungen eigenständig arbeiten können.

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 83095Seitenaufrufe gesamt:
  • 91Seitenaufrufe heute:
  • 18831Besucher gesamt:
  • 21Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: