Am Freitag den 2. November trafen sich die Kameraden wie bei jedem Innendienst um 18.00 am Gerätehaus. An diesem Abend stand der alljährliche Spieleabend auf dem Plan.

Zuerst wurden ein paar organisatorische Dinge geklärt, wie zum Beispiel die Wahlen des Gruppenführers und des stellvertretender Gruppenführers, die dann ab nächsten Jahr das Amt übernehmen. Danach wurden die Nachwuchsretter in 4 Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe bekam ein Funkgerät und ein Fahrzeugname zugewiesen. Dann wurden die Gruppen zu verschiedenen Orten losgeschickt. An diesen Orten wurde dann über Funk die jeweilige Aufgabe gesagt, zum Beispiel welche Öffnungszeiten ein bestimmtes Lokal hat oder eine Rechenaufgabe. So wird spielerisch das funken geübt.

/Alexander Niemann

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 87173Seitenaufrufe gesamt:
  • 19Seitenaufrufe heute:
  • 19588Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: