Ein Bericht von Lukas Menne-Nolten
Bad Driburg, 16.03.2013

An diesem Freitagabend war es wieder soweit und die Jugendfeuerwehr führte einen Dienst zum Thema „Wasserführende Armaturen“ durch. Nachdem unsere Jugendwarte uns begrüßt und mit uns ein paar organisatorische Dinge besprochen hatten, wurde die Gruppe in zwei Mannschaften aufgeteilt und das „Wasserführende Armaturen Quiz“ konnte beginnen. Ein Nachwuchsretter aus Gruppe 1, nannte eine wasserführende Armatur und den Namen eines Mitgliedes aus Gruppe 2. Das genannte Mitglied aus Gruppe 2 hatte jetzt die Aufgabe in die Fahrzeughalle zu gehen und vom TLF 3000, das gesuchte Stück zu holen. Im Lehrsaal wieder angekommen, musste er die Armatur nur noch erklären und war die Erklärung falsch, wurden die Fehler ausgebügelt und bei richtiger Erklärung gab es für die Gruppe 2 einen Punkt. Darauf wurde gewechselt und Gruppe 2, durfte sich eine Armatur aussuchen und den Namen eines Teilnehmers aus Gruppe 2 nennen. Der Teilnehmer aus Mannschaft 2 ging darauf zum TLF 3000 in die Fahrzeughalle um die Armatur zu holen. Anschließend musste auch er die Armatur noch erklären und bei richtiger Erklärung, gab es für Mannschaft 2 einen Punkt. Danach ging es immer im Wechsel so weiter. Am Schluss des Dienstabend, wusste jeder was z.B.ein Zumischer, eine Turbinentauchpumpe oder ein Saugkorb ist.

DSC_0041

DSC_0027

DSC_0030

DSC_0033

 

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 87173Seitenaufrufe gesamt:
  • 19Seitenaufrufe heute:
  • 19588Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: