Ein Bericht von Dennis Rehermann
Bad Driburg, den 30.01.2014

Am zweiten Dienstabend in diesem Jahr lernten wir, worauf wir besonders bei Verkehrsunfällen mit LKW oder Transportern achten müssen. Es handelte sich um das Thema „Gefahrstoffe und Güter“. Der Dienstabend wurde von Heiner Schlun, von der Löschgruppe Alhausen geleitet. Er zeigte uns, dass man anhand der orangefarbenen Schilder an machen LKW erkennt, was der Lkw für (gefährliche) Stoffe geladen hat und um welche es sich handelt.
Dieses schauten wir uns anhand von Beispielen an der Tafel an.
Anschließend gingen wir in die Fahrzeughalle, dort wurden uns einige Experimente gezeigt, wie zum Beispiel eine Mehl- oder Staubexplosion in einem kleinen Format aussieht. Ein Dank geht an Heiner Schlun, für den wir eine kleine Überraschung hatten. Da er schon seit langer Zeit uns immer als Busfahrer auf unseren Fahrten begleitete, bekam er von Thomas eine eigene Jugendfeuerwehrjacke mit einem Schild, auf dem steht „Busfahrer der Jugendfeuerwehr Bad Driburg“, überreicht.

DSC_0220 DSC_0233 DSC_0251 DSC_0266 DSC_0274 DSC_0278-2

 

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82857Seitenaufrufe gesamt:
  • 16Seitenaufrufe heute:
  • 18755Besucher gesamt:
  • 10Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: