Ein Bericht von Florian Koch
Bad Driburg, den 18.06.2016

Mittlerweile ist es Tradition: Einmal im Jahr geht es zum Stausee nach Neuenheerse. Als größter See im Stadtgebiet Bad Driburg können dort mögliche Einsatzszenarien geübt werden. Was tun bei Öl auf der Wasseroberfläche? Wie bekommt man Löschwasser aus dem See? Wie lässt sich unser Feuerwehrboot eigentlich fahren? All diese Fragen konnten am 06.05.2016 beantwortet werden. Die Besatzung des TLF (Tanklöschfahrzeug) kümmerte sich um die Wasserversorgung und um einen Löschangriff, während die Besatzung des MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) mit dem Boot über den See fuhr. Das LF (Löschfahrzeug) unterstütze die anderen Kameraden und vom ELW (Einsatzleitwagen) aus wurde der Einsatz bzw. die Übung koordiniert und protokolliert.

IMG_9759 IMG_9779 IMG_9780 IMG_9739 IMG_9720 IMG_9723 IMG_9725 IMG_9730 IMG_9732 IMG_9716 IMG_9715 IMG_9713 IMG_9788

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82841Seitenaufrufe gesamt:
  • 75Seitenaufrufe heute:
  • 18745Besucher gesamt:
  • 18Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: