Ein Bericht von Chris Hetkämper
Bad Driburg, 29.09.2013

Am Samstagmorgen trafen sich Jugendfeuerwehrmänner und Jugendwarte, um mit der Arbeit zu beginnen. Als erstes wurde der Spielplatz „Zum Hillenwasser“ Ecke „Pappelweg“ in Angriff genommen. Durch ein Altersspektrum von 10 bis 18 Jahren war eine gute Aufgabenverteilung gewährleistet. Die Jüngeren kümmerten sich um den Anstrich der Spielgeräte, während die Älteren Sand schaufelten und die Holzbalken zur Umrandung des Sandkastens zusammenschraubten. Nach zwei Stunden Körperarbeit war der letzte Balken gestrichen und der Sand geebnet. Für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Zeit, zum nächsten Ziel, dem Spielplatz an der Schubertstraße, vorzurücken. Mittels der gleichen Vorgehensweise waren die Arbeiten um ca. 11:15 Uhr abgeschlossen. Zusätzlich wurde hier noch das Kiesbett um Schaukeln und Rutsche aufgefüllt.

Die Stadt Bad Driburg hat hiermit wieder zwei frisch hergerichtete Spielplätze, auf die sich die Kinder freuen können.

Die Jugendfeuerwehrmänner hatten viel Spaß bei der Arbeit und beendeten den Vormittag mit einem gemeinsamen Grillen.

WP_000061

Categories:

Tags:

Comments are closed

Besucherzähler
  • 82792Seitenaufrufe gesamt:
  • 26Seitenaufrufe heute:
  • 18743Besucher gesamt:
  • 16Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online: